Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Thermische Absicherung Gesamtfahrzeug - CAE-Methoden

Thermische Absicherung Gesamtfahrzeug - CAE-Methoden
Typ: Block-Vorlesung (BV) Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
Semester: WS 17/18
Zeit: 11.01.2017
13:00 - 17:30 täglich
10.95 FSM, Geb. 10.95, Raum 102 10.95 Strömungslabor


18.01.2017
13:00 - 17:30 täglich
10.95 FSM, Geb. 10.95, Raum 102 10.95 Strömungslabor

25.01.2017
13:00 - 17:30 täglich
10.95 FSM, Geb. 10.95, Raum 102 10.95 Strömungslabor

01.02.2017
13:00 - 17:30 täglich
10.95 FSM, Geb. 10.95, Raum 102 10.95 Strömungslabor


Dozent: Dr.-Ing. Heinrich Reister
SWS: 2
LVNr.: 2157445
Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Strömungsmechanik und Thermodynamik empfohlen

Empfehlungen:

keine

Lehrinhalt

In der Vorlesung werden die Berechnungsmethoden zur thermischen Absicherung im Gesamtfahrzeug vorgestellt. Dazu werden die zugrundeliegenden Erhaltungssätze eingeführt und die verwendeten Berechnungsprogramme im Detail diskutiert. Es werden die strömungs-mechanischen Aspekte der thermischen Absicherung ausführlich behandelt, wobei sowohl die Motorraumdurchströmung, als auch die Strömung um das Fahrzeug, am Unterboden und im Heck betrachtet wird. Die Berechnung der Temperaturen in Bauteilen des Fahrzeugs wird dargestellt, wobei es sich überwiegend um lokale Ansätze für klassische und elektronische Bauteile handelt. Schließlich wird ein neuer gesamtheitlicher Ansatz zur thermischen Absicherung erläutert, wobei auch detaillierte Berechnungen am Motor, an der Abgasanlage und am Getriebe einfließen.

Inhalt

1. Einführung

2. Theoretische Grundlagen

3. Berechnungsmethoden

4. Numerische Simulation der Fahrzeugströmung

5. Bauteiltemperaturberechnung

6. Gesamtheitlicher Ansatz zur thermischen Absicherung

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 20 Stunden

Selbststudium: 100 Stunden

Ziel

Die Studierenden erlernen die grundlegenden Beziehungen und Bilanzen zum Verständnis der thermischen Vorgänge in Fahrzeugen.

Sie können die thermischen Verhältnisse in Fahrzeugen beurteilen.

Sie sind in der Lage, Methoden anzuwenden.

Prüfung

mündliche Prüfung, 30 Minuten, keine Hilfsmittel